Hochschule für Musik und Theater Rostock

Die Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT) wurde am 14. Januar 1994 als 23. Musikhochschule in der Bundesrepublik Deutschland gegründet. Sie ist eine begehrte und renommierte künstlerische Hochschule in Deutschland und bildet in 24 Studiengängen Musiker, Schauspieler und Musiklehrer aus. Etwa 500 Studierende aus 42 Nationen absolvieren hier ihr künstlerisch oder pädagogisch ausgerichtetes Studium bei einer international besetzten Professorenschaft und erfahrenen Dozenten. Die große Zahl an internationalen Preisträgern und die an das Studium anschließenden Erfolge der Absolventen geben Zeugnis von der hohen Qualität der Ausbildung. Die HMT bietet neben den klassischen Angeboten einer Musikhochschule und einer Schauspielschule die Schulmusikausbildung für alle Lehrämter, das Fach „Darstellendes Spiel“ und in der pädagogischen Ausbildung den Schwerpunktstudiengang „Pop/World Music.

Umfangreiche Auftrittsmöglichkeiten innerhalb und außerhalb der Hochschule, auch mit Orchester, sowie Praktika sorgen für einen hohen Praxisbezug. Seminare in Karriereplanung und Projektmanagement ergänzen die künstlerischen und theoretischen Fächer. Einen hohen Stellenwert haben interdisziplinäre Projekte, bei denen Studierende aus den Bereichen Musik, Schauspiel und Darstellendes Spiel gemeinsam in Produktionen mitwirken. Vielfältige Kooperationspartner bereichern die Ausbildungsangebote, so die intensive Zusammenarbeit mit der Staatskapelle Berlin und ihrem Chefdirigenten Daniel Barenboim.

Seit 1995 gibt es den internationalen Hochschulverband ABAM (Association of Baltic Academies of Music), dessen Gründung 1995 von der Rostocker Hochschule ausging und inzwischen 17 führende Hochschulen aus Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Russland und Schweden vereint. Mit der Horst Rahe-Stiftung verfügt die HMT über eine eigene Stiftung, die außergewöhnliche Begabungen unterstützt. An der im Jahr 2008 gegründeten „young academy rostock – Internationales Zentrum für musikalische Hochbegabte“ (yaro) wird künstlerischer Nachwuchs frühzeitig betreut und individuell gefördert. Seit April 2001 hat die im Jahre 1994 neu gegründete HMT Rostock ihren Sitz im „Katharinenstift“, das vormals ein Franziskanerkloster aus dem 13. Jahrhundert war und eigens für den Zweck einer künstlerischen Hochschule nach den Plänen des Archiktenbüros Braun & Voigt aufwendig restauriert und mit neuen Gebäudeteilen ergänzt wurde. Das kulturhistorisch überaus wertvolle Gebäudeensemble mit seinen weitläufigen Kreuzgängen und gotischen Gewölben sowie der gelungenen Kombination aus alter und neuer Architektur macht die Hochschule zur wohl schönsten Deutschlands. Ausgestattet mit einem Konzert- und Theatersaal mit Vollbühne und modernster technischer Ausstattung, einem Orgelsaal, einem Kammermusiksaal, digitalen Tonstudios und einer umfangreichen Bibliothek bietet sie optimale Studien- und Aufführungsbedingungen in einem inspirierenden Ambiente.

zurück zu deutschen Hochschulen

Zahlen und Fakten

Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
Anschrift Beim St.-Katharinenstift 8, 18055 Rostock
Telefon +49 (0)381 5108-0
Fax +49 (0)381 5108-101
Internet http://www.hmt-rostock.de/
Trägerschaft staatlich
Gründungsjahr 1994
Rektor Professor Christfried Göckeritz
Studenten 500

Fachbereiche

  • Institut für Musik
  • Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik
  • Institut für Schauspiel

Aktuelle Nachrichten der Hochschule für Musik und Theater Rostock

aktuell



An der accadis Hochschule Bad Homburg Management studieren

HN.com durchsuchen:

  

© 2020 Hochschulnachrichten,  Alle Rechte vorbehalten.  Impressum | Anmelden