Von Wiesbaden nach Windhuk

Fachhochschule Wiesbaden: „Shake hands“ und „Auf gute Zusammenarbeit“: die Kooperationsvereinbarung zwischen der Fachhochschule Wiesbaden und der Polytechnischen Universität Namibia war kaum unterzeichnet, als Prof. Dr. Stefan Plaum – auf dem Foto mit Prof. Dr. Zac Oyedokun, Dekan des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften, und Theodora Nandjaa vom Auslandsbüro – die erste Lehrveranstaltung in Windhuk durchführte.

Die Hochschulausbildung von jungen Bauingenieurinnen und -ingenieuren stellt sich als dringend notwendige Aufgabe dar, weil der Baumarkt in Namibia stark expandiert und gleichzeitig die entsprechend ausgebildeten Ingenieure fehlen. Bereits im kommenden Jahr soll ein Studierendenaustausch zwischen der Fachhochschule und der Polytechnischen Universität Namibia stattfinden.

Seine erste Lehrerfahrung in Namibia fasst Prof. Dr. Stefan Plaum folgendermaßen zusammen: „Die enge geschichtliche Verknüpfung Deutschlands mit Namibia - früher Deutsch-Südwestafrika - und insbesondere die heutigen guten und engen Beziehungen beider Staaten sind vielversprechende Voraussetzungen für eine wissenschaftliche Kooperation beider Hochschulen."

Pressemitteilung der Fachhochschule Wiesbaden



© www.hochschulnachrichten.com    c.kexel

Bewerten Sie diesen Artikel

Aktionen

Architektur

Ausstellungen

Bauprojekte

Geologie

Geschichte

Gesellschaft

Handel

Hochschule allgemein

IT

Jura

Kooperationen

Kunst

Lehre

Linguistik

Literatur

Maschinenbau

Medien

Medizin

Namen & Leute

Naturwissenschaft

Pädagogik

Philosophie

Politik

Preise

Psychologie

Stipendien

Tagungen

Technik

Theologie

Umwelt

Veranstaltungen

Verkehr

Veröffentlichungen

Vorträge

Wirtschaft

aktuell



An der accadis Hochschule Bad Homburg Management studieren

HN.com durchsuchen:

  

© 2020 Hochschulnachrichten,  Alle Rechte vorbehalten.  Impressum | Anmelden