TU-Professor stellt Kunst-Portal für Schülerinnen und Schüler vor

Klaus-Peter Busse ist Professor für Kunstdidaktik am Institut für Kunst und Materielle Kultur der TU Dortmund. Wie man jungen Menschen Kunst vermittelt, ist sein Forschungsgebiet. Am Donnerstag, dem 22. Januar, stellte der Dortmunder Wissenschaftler sein neustes kunstdidaktisches Projekt vor: eine offene und kostenfreie Kommunikations- und Arbeitsplattform für künstlerisches Arbeiten, die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Studierende ansprechen soll. Ein Web-Portal ist für Busse die Hauptschnittstelle, weil somit ein weltweiter Zugriff auf die Materialien möglich ist.

„Um Dinge vermitteln zu können, brauchen wir eine Sprache“, so Busse bei der Eröffnung des neuen Web-Portals „Methoden-Atlas | künstlerisches Arbeiten“, das jungen Menschen Hilfen an die Hand geben soll, sich einfacher mit Kunst auseinander zu setzen und selbst künstlerisch zu arbeiten. Die Texte, Bilder, Gemälde und Zeichnungen, die das Portal nutzt, um Schülerinnen und Schülern die Kunst näher zu bringen, stammen teils von Dortmunder Studierenden, aber auch von namhaften internationalen Künstlern. Der Internetauftritt ist in mehrere Unterpunkte gegliedert, „die Module sind dabei der wichtigste Punkt“, erklärt Busse. Sie stellen unterschiedliche Strategien des künstlerischen Arbeitens innerhalb der aktuellen Kunst vor und überführen sie in Arbeitsvorschläge.

Der Punkt „Versuchsanordnungen“ gewährt Einblicke in die grundlegenden Bereiche des künstlerischen Arbeitens, wie z. B. Malerei, Zeichnung, Plastik oder Fotografie. Das Web-Portal, das aus einem Forschungsprojekt zu repräsentativen Strategien von Künstlerinnen und Künstlern in der aktuellen Kunst an der TU Dortmund entstanden ist, eignet sich auch zur Vorbereitung auf eine künstlerische Eignungsprüfung, die es vor Beginn eines Kunststudiums abzulegen gilt.

Zeitgleich mit dem Web-Portal erscheint auch ein Buch zum Thema. „Bildumgangsspiele einrichten“ gewährt einen aktuellen Blick auf die breiten Bildungsaufgaben des Faches Kunst in den Schulen und in der kulturellen Bildung. Das Buch ist ab sofort erhältlich.

Das Web-Portal finden Sie ab sofort unter: web.mac.com/klaus.peter.busse/Bildumgangsspiele

Pressemitteilung der Technischen Universität Dortmund



© www.hochschulnachrichten.com    c.kexel

Bewerten Sie diesen Artikel

Aktionen

Architektur

Ausstellungen

Bauprojekte

Geologie

Geschichte

Gesellschaft

Handel

Hochschule allgemein

IT

Jura

Kooperationen

Kunst

Lehre

Linguistik

Literatur

Maschinenbau

Medien

Medizin

Namen & Leute

Naturwissenschaft

Pädagogik

Philosophie

Politik

Preise

Psychologie

Stipendien

Tagungen

Technik

Theologie

Umwelt

Veranstaltungen

Verkehr

Veröffentlichungen

Vorträge

Wirtschaft

aktuell



An der accadis Hochschule Bad Homburg Management studieren

HN.com durchsuchen:

  

© 2019 Hochschulnachrichten,  Alle Rechte vorbehalten.  Impressum | Anmelden