Symposium "Zehn Jahre Europäische Sprachencharta in Niedersachsen"

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg : Die Universität Oldenburg veranstaltet in Kooperation mit dem Niedersächsischen Heimatbund und der Oldenburgischen Landschaft am Freitag, 4. September 2009 ab 9:30 Uhr das Symposium "Zehn Jahre Sprachencharta in Niedersachsen".

Seit dem Inkrafttreten der Europäischen Sprachencharta im Jahre 1999 sind Niederdeutsch und Saterfriesisch als Regional- bzw. Minderheitensprachen in Deutschland gesetzlich anerkannt. Niedersachsen hat sich verpflichtet diese sogenannten "Kleinen Sprachen" zu fördern und langfristig zu erhalten.Das Symposium setzt sich mit Fragen nach der Situation von Niederdeutsch und Saterfriesisch, mit der Entwicklung der Sprecherzahlen, sowie Verbreitung und Akzeptanz in der Öffentlichkeit auseinander.

Als Teilnehmer bzw. Besucher dieser öffentlichen und kostenfreien Tagung sind alle eingeladen, die sich für den Erhalt der niederdeutschen und saterfriesischen Sprache einsetzen bzw. sich für Sprache und Kultur in Norddeutschland interessieren.

Veranstaltungsort: Universität Oldenburg, Campus Haarentor (Ammerländer Heerstraße), Aula (A11)

Pressemitteilung der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

 



© www.hochschulnachrichten.com    c.kexel

Bewerten Sie diesen Artikel

Aktionen

Architektur

Ausstellungen

Bauprojekte

Geologie

Geschichte

Gesellschaft

Handel

Hochschule allgemein

IT

Jura

Kooperationen

Kunst

Lehre

Linguistik

Literatur

Maschinenbau

Medien

Medizin

Namen & Leute

Naturwissenschaft

Pädagogik

Philosophie

Politik

Preise

Psychologie

Stipendien

Tagungen

Technik

Theologie

Umwelt

Veranstaltungen

Verkehr

Veröffentlichungen

Vorträge

Wirtschaft

aktuell



An der accadis Hochschule Bad Homburg Management studieren

HN.com durchsuchen:

  

© 2018 Hochschulnachrichten,  Alle Rechte vorbehalten.  Impressum | Anmelden