Sommertheater der Schauspielstudenten der HMT hat neue Heimstatt!

Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“: Nach dem verheißungsvollen Auftakt des ältesten Sommertheaters der Stadt Leipzig im letzten Sommer mit dem Projekt „Nach Paris“ im Innenhof des Grassi-Museumskomplexes steht es nun fest: Auch im Sommer 2009 werden die Schauspielstudierenden der HMT im Innenhof dieses architektonischen Kleinodes ihre Bretter und Pfosten aufschlagen.

In der Zeit vom 03.07. bis 12.07.09 soll in diesem Areal die wohl älteste Liebesgeschichte der Welt über die Bühne gehen: Romeo und Julia von William Shakespeare.

Für die szenische Realisation hat sich ein Team zusammengefunden, das schon im Sommer 2006 Shakespeares "Sommernachtstraum" sehr erfolgreich gestaltete: Wolf-Dietrich Rammler – Regie, Silvia Zygouris – Choreografie, Claus Großer –Kampfszenen und Barbara Schiffner – Ausstattung.

Die Triebkräfte dieses über 400 Jahre alten Dramas – Liebe und Hass – erhalten in der Übersetzung von Thomas Brasch einen zeitlosen Witz, Humor und Zynismus, und die frische, ungebremste Spielweise der Schauspielstudierenden werden ein Übriges tun, alle Sinne der Zuschauer anzusprechen.

Pressemitteilung der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig



© www.hochschulnachrichten.com    c.kexel

Bewerten Sie diesen Artikel

Aktionen

Architektur

Ausstellungen

Bauprojekte

Geologie

Geschichte

Gesellschaft

Handel

Hochschule allgemein

IT

Jura

Kooperationen

Kunst

Lehre

Linguistik

Literatur

Maschinenbau

Medien

Medizin

Namen & Leute

Naturwissenschaft

Pädagogik

Philosophie

Politik

Preise

Psychologie

Stipendien

Tagungen

Technik

Theologie

Umwelt

Veranstaltungen

Verkehr

Veröffentlichungen

Vorträge

Wirtschaft

aktuell



An der accadis Hochschule Bad Homburg Management studieren

HN.com durchsuchen:

  

© 2019 Hochschulnachrichten,  Alle Rechte vorbehalten.  Impressum | Anmelden