Liebe und Sexualität zwischen Systemtheorie und Diskursanalyse

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald : Im Rahmen der Ringvorlesung „Zu Aspekten der Systemtheorie in den Fachwissenschaften“ spricht am 11. Januar 2010 um 18:15 Uhr Frau Dr. Chiara Piazzesi (Greifswald, Institut für Philosophie) zum Thema „Liebe und Sexualität zwischen Systemtheorie und Diskursanalyse“. In den 1980er Jahren beschäftigte sich Niklas Luhmann mit einer besonderen Anwendung seiner Systemtheorie: er untersuchte Liebe, nicht als Gefühl, sondern als Medium der gesellschaftlichen Kommunikation, und veröffentlichte seine Ergebnisse im berühmten Band „Liebe als Passion“.

Ungefähr in der gleichen Periode erschienen auch die drei Bände von Michel Foucaults „Histoire de la sexualité“, welche die Entstehung und die Entwicklung des „Sexualitätsdispositivs“ in der westlichen Gesellschaft darlegten. Die Vorlesung wird sich mit einer Gegenüberstellung des systemtheoretischen und des diskurstheoretischen Ansatzes beschäftigen, um ihre Differenzen und vor allem ihre möglichen Berührungspunkte in Bezug auf den gemeinsamen Untersuchungsgegenstand ans Licht zu bringen. Ringvorlesung zur Systemtheorie Vortrag von Dr. Chiara Piazzesi Montag, 11.01.2010 – 18:15 Uhr Hörsaal, Rubenowstraße 3, Greifswald

Pressemitteilung der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald



© www.hochschulnachrichten.com    c.kexel

Bewerten Sie diesen Artikel

Aktionen

Architektur

Ausstellungen

Bauprojekte

Geologie

Geschichte

Gesellschaft

Handel

Hochschule allgemein

IT

Jura

Kooperationen

Kunst

Lehre

Linguistik

Literatur

Maschinenbau

Medien

Medizin

Namen & Leute

Naturwissenschaft

Pädagogik

Philosophie

Politik

Preise

Psychologie

Stipendien

Tagungen

Technik

Theologie

Umwelt

Veranstaltungen

Verkehr

Veröffentlichungen

Vorträge

Wirtschaft

aktuell



An der accadis Hochschule Bad Homburg Management studieren

HN.com durchsuchen:

  

© 2018 Hochschulnachrichten,  Alle Rechte vorbehalten.  Impressum | Anmelden