Internationalen Woche des Gehirns in Bochum

Ruhr-Universität Bochum: In der internationalen Woche des Gehirns findet vom 16. bis 21. März 2009 im Einkaufszentrum Drehscheibe und City-Point Bochum eine Foto-Ausstellung mit Bildern aus den Neurowissenschaften der Ruhr Universität statt. Unter dem Motto "Mehr als nur graue Zellen" möchten Wissenschaftler der International Graduate School of Neuroscience (IGSN) und der Ruhr-Universität allen Interessierten einen Einblick in die faszinierende Welt der Nervenzellen geben. Wer sich die Kombination aus Informationen rund um das Gehirn und Bildern aus der Forschung nicht nur im Vorbeischlendern ansehen möchte, hat die Gelegenheit an Führungen oder einem Gehirn-Bastelkurs teilzunehmen.

Auch wenn viele Menschen an den aktuellen Ergebnissen der Hirnforschung interessiert sind, so gibt es doch oft Hemmungen, sich näher mit diesem komplexen Thema zu beschäftigen. Daher wollen die IGSN-Studenten möglichst vielen Menschen die Möglichkeit geben, sich zum Thema Hirnforschung zu informieren. Studentinnen der IGSN werden in Führungen die Ausstellung erläutern und Fragen beantworten. Freitag und Samstag bietet sich während und zwischen den Führungen die Möglichkeit zum Dialog. Ein Highlight sind die Bastelkurse, in denen man das Gehirn plastisch erfahren kann. Der entsprechend Gehirnanatomie-Kurs hat 2008 bereits den 1. Platz für Kompetenzorientierte Lehre an der Ruhr-Uni gewonnen. Nicht nur Studierende, sondern auch Schüler haben das Gehirn in dem Kurs bereits begeistert gemalt und geknetet.

Unterstützung erhält die Ausstellung an dem Tag von Prof. Dr. Ulf Eysel, dem Prorektor für Forschung und Wissenstransfer und Vizesprecher der IGSN, und dem Sprecher der IGSN, Prof. Dr. Onur Güntürkün. Internationale Woche des Gehirns Jeder hat sich wahrscheinlich schon einmal gefragt - wie passen so viele Gedanken in meinen Kopf? Wie verändert sich mein Gehirn im Laufe meines Lebens? Bereits 1996 wurde die internationale Woche des Gehirns von der DANA Foundation in den USA ins Leben gerufen, um bei genau solchen Fragen Experten und Laien zusammenzubringen. Seither schließen sich mehr und mehr Länder an und bieten jährlich Aktivitäten, um das Wissen zum Thema Gehirn auch "Nicht-Wissenschaftlern" verständlich und zugänglich zu machen. International Graduate School of Neuroscience (IGSN)

Seit dem Jahr 2001 bildet die IGSN an der Ruhr Universität Doktorandinnen und Doktoranden im Bereich der Neurowissenschaften aus. Die Studierenden aus den Bereichen Medizin, Biologie, Chemie, Psychologie, Mathematik oder Computerwissenschaften kommen aus allen Teilen der Welt, um in Bochum einen Doktorgrad in Neurowissenschaften zu erlangen. Im Rahmen von Veranstaltungen wie "Hörsaal-City" (Vorlesungen zum aktuellen Stand der Neurowissenschaften für alle Bürgerinnen und Bürger) oder eines Malwettbewerbs für Bochumer Grundschulen hat die IGSN in der Öffentlichkeit bereits für große Aufmerksamkeit in Bochum gesorgt. Nun unterstützt sie die von den Studenten (Silvia Aust, Christine Heinisch, Nina Patzke) ins Leben gerufene Ausstellung "Mehr als nur graue Zellen". 

Ausstellung - Programm

Die Ausstellung ist vom 16. bis zum 21.03.09 in Drehscheibe und City-Point Bochum jeweils von 10 bis 20 Uhr öffentlich zugänglich. Kostenlose Führungen finden Freitag, den 20.3 und Samstag, den 21.3 jeweils um 12, 14, 16 und 18 Uhr, oder auf Anfrage statt. Treffpunkt ist vor dem T-Punkt in der Drehscheibe. Am Freitag wird von 15 bis 17 Uhr das Gehirn kreativ mit Farbe und Knete gestaltet. Prof. Dr. Denise Manahan-Vaughan, Direktorin der transfakultativen Forschungsabteilung Neurowissenschaften an der Ruhr-Universität und der IGSN, wird ab 15 Uhr ebenfalls für Diskussionen vor Ort sein. Am Samstag findet das Basteln von 11 bis 13 Uhr und von 15 bis 17 Uhr statt.

Pressemitteilung der Ruhr-Universität Bochum



© www.hochschulnachrichten.com    c.kexel

Bewerten Sie diesen Artikel

Aktionen

Architektur

Ausstellungen

Bauprojekte

Geologie

Geschichte

Gesellschaft

Handel

Hochschule allgemein

IT

Jura

Kooperationen

Kunst

Lehre

Linguistik

Literatur

Maschinenbau

Medien

Medizin

Namen & Leute

Naturwissenschaft

Pädagogik

Philosophie

Politik

Preise

Psychologie

Stipendien

Tagungen

Technik

Theologie

Umwelt

Veranstaltungen

Verkehr

Veröffentlichungen

Vorträge

Wirtschaft

aktuell



An der accadis Hochschule Bad Homburg Management studieren

HN.com durchsuchen:

  

© 2020 Hochschulnachrichten,  Alle Rechte vorbehalten.  Impressum | Anmelden