Innovatives Musterlabor für Regenerative Medizin erhält 1,6 Millionen Euro

Medizinische Hochschule Hannover : Ziel der regenerativen Medizin ist es, Defekte im Gewebe oder in Organen zu heilen oder zu lindern - dazu müssen die lebensnotwendigen Gewebe wie Herzklappen, Dialyse-Shunts oder Knochenimplantate in einem Labor individuell für den Patienten neu hergestellt werden. Im Niedersächsischen GMP Musterlabor Tissue Engineering (GMP: Good Manufacturing Practice) werden in enger Kooperation zwischen Klinik, Wissenschaft und Industrie für diese so genannten funktionalen Gewebe beispielhaft Herstellungswege entwickelt und schrittweise umgesetzt.

Das Projekt von Medizinischer Hochschule Hannover (MHH), Leibniz-Universität Hannover (LUH) und den Industriepartnern Sartorius-Stedim Biotech, Köttermann und Corlife wird von der Stiftung Zukunfts- und Innovationsfonds Niedersachsen für drei Jahre mit 1,6 Millionen Euro gefördert. Bei der Eröffnung des Labors werden Professor Dr. Axel Haverich (MHH) und Professor Dr. Thomas Scheper, Leiter der Technischen Chemie der LUH, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und innovativen Techniken vorstellen.

Das GMP-Musterlabor soll Standards setzen für die dokumentierte, kontrollierte und reproduzierbare Herstellung von Tissues unter wirtschaftlichen Bedingungen. Sie muss streng reguliert und unter enger Anbindung an die Klinik erfolgen. Ein Beispiel für die Anwendung solcher "Ersatz"-Gewebe sind die für die Blutwäsche von Nierenpatienten wichtigen Zugangsblutgefäße. Bisher werden als Hämodialyse-Shuntgefäße künstliche Implantate eingesetzt, die bei den Nierenkranken häufig Infektionen und Thrombosen hervorrufen. Dies führt wiederum zu immer weiteren chirurgischen Eingriffen und verlängerten Krankenhausaufenthalten bei den Patienten. Durch die natürlichen, weitaus verträglicheren "Ersatz"-Gewebe bleibt der ständig zunehmenden Zahl chronisch kranker und älterer niereninsuffizienter Patienten viel Leid erspart - und die Behandlungskosten werden zudem erheblich reduziert.

Pressemitteilung der Medizinische Hochschule Hannover



© www.hochschulnachrichten.com    c.kexel

Bewerten Sie diesen Artikel

Aktionen

Architektur

Ausstellungen

Bauprojekte

Geologie

Geschichte

Gesellschaft

Handel

Hochschule allgemein

IT

Jura

Kooperationen

Kunst

Lehre

Linguistik

Literatur

Maschinenbau

Medien

Medizin

Namen & Leute

Naturwissenschaft

Pädagogik

Philosophie

Politik

Preise

Psychologie

Stipendien

Tagungen

Technik

Theologie

Umwelt

Veranstaltungen

Verkehr

Veröffentlichungen

Vorträge

Wirtschaft

aktuell



An der accadis Hochschule Bad Homburg Management studieren

HN.com durchsuchen:

  

© 2020 Hochschulnachrichten,  Alle Rechte vorbehalten.  Impressum | Anmelden