Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) startet neue Master-Studiengänge

Klassischer Maschinenbau oder Energieeffizientes Bauen? - Beides!

Zum Sommersemester 2009 bietet die Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) sechs neue Master-Studiengänge an und setzt damit eine Reihe erfolgreicher Bachelor-Angebote in Vertiefungsrichtungen fort. Die neuen Studiengänge richten sich sowohl an „frischgebackene“ Absolventen eines Bachelor- oder Diplom-Studiums der jeweiligen Fachrichtung aber auch an Praktiker, die ihr Studium bereits einige Zeit hinter sich gebracht haben und sich auf dem neuesten Stand weiter qualifizieren möchten. Der Master ist ein zweiter berufsqualifizierender akademischer Abschluss.


Im Fachbereich Bauwesen kann ab dem kommenden Semester der Master of Engineering im Studiengang Tief- und Verkehrsbau erworben werden. Das Angebot befähigt Absolventen dazu, so genannte Bauwerksgründungen in Tief- und Verkehrsbau zu planen und zu überwachen. Dazu zählen vor allem Aufgaben im Zusammenhang mit komplizierten Baugründen, z.B. bei der Renaturierung von Tagebauen, Altlastensanierungen und im Deponieschutz. Voraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens.
Zeitgleich startet ebenfalls im Fachbereich Bauwesen das Master-Studienangebot Energieeffizientes Bauen. Studierende werden Fachkenntnisse in Energiesparpotenzialen, baulichem Wärmeschutz und regenerativer Energieversorgung vermittelt. Die so ausgebildeten „Fachleute des Energiesparens“ planen in der Praxis Energiespar- und so genannte Passivhäuser und beraten und organisieren Sanierungen bestehender Bauten.

Ähnlichen Thematiken - allerdings aus einer anderen Fachdisziplin betrachtet – widmet sich auch der Studiengang Regenerative und rationelle Gebäudeenergiesysteme im Fachbereich Ingenieurwesen und Industriedesign. Absolventen mit einem akademischen Technik-Abschluss, z. B. in Elektrotechnik oder Maschinenbau, können hier ihr Fachwissen in regenerativer Energietechnik und deren Einbindung in die Versorgungssysteme von Gebäuden vertiefen.
Interessenten mit ähnlicher Vorbildung können sich zudem für den Studiengang Funkidentifikation/Nahbereichsfunktechnik entscheiden. Dieses Angebot setzt sich intensiv mit der RFID-Technik (Radio Frequency Identification) auseinander, die die Identifikation z.B. von Warenströmen mittels elektromagnetischer Wellen ermöglicht. Zudem werden im Studium die Grundlagen der Funktechnik genauso vermittelt wie mathematische Grundlagen, Schaltungsentwicklungstechnik, Materialkunde und Design.

Zu den bereits bestehenden Bachelor-Studiengängen Maschinenbau und Wasserwirtschaft gesellen sich gleichnamige Master-Angebote. Maschinenbau-Absolventen können sich im Magdeburger Master in den Vertiefungsrichtungen Produktentwicklung und Konstruktion oder Produktionstechnik und Werkzeugmaschinen qualifizieren. Im Wasserwirtschafts-Master wird Fachwissen aus bereits erworbenen Abschlüssen in Hydrologie, Wasserbau, Versorgung und Abwassertechnik vertieft. Zudem spielt die nachhaltige Nutzung der Ressource Wasser eine große Rolle.

Alle Bildungsgänge sind studiengebührenfrei und können in einer Regelstudienzeit von drei Semestern absolviert werden. Sie führen zum Abschluss Master of Engineering - mit der Ausnahme Maschinenbau: hier wird der Absolvent als Master of Science bezeichnet.
Für alle Master-Absolventen ergibt sich neben einem Einstieg in anspruchsvolle Tätigkeitsfelder der jeweiligen Branche auch die Möglichkeit, in die Forschung vorzudringen - der Master-Abschluss berechtigt grundsätzlich zur Promotion.

Studieninteressierte Bachelor- oder Diplom-Absolventen können sich an die Studienberatung der Hochschule wenden. "Wir helfen Absolventen eines Studiums dabei, einen geeigneten Master-Studiengang zu finden", erklärt Studienberaterin Monika Lehmann. "Das heißt, wir bieten eine Erstorientierung an und vermitteln bei Fach- und Inhaltsfragen auch direkt an die jeweilig zuständigen Professoren in den Fachbereichen weiter."

Das Sommersemester 2009 beginnt am 1. April. Alle Studienangebote mit den jeweiligen Bewerbungsvoraussetzungen sind unter www.hs-magdeburg.de zu finden. Bewerbungsschluss ist am 15. März.

Master-Studiengang Tief- und Verkehrsbau
Abschluss: Master of Engineering (M. Eng.); Regelstudienzeit: 3 Semester; Studienbeginn: Zum Sommersemester; Voraussetzung: Gut bis sehr gut abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Bachelor, Diplom bzw. vergleichbare Abschlüsse).

Master-Studiengang Energieeffizientes Bauen
Abschluss: Master of Engineering (M. Eng.); Regelstudienzeit: 3 Semester; Studienbeginn: Zum Sommersemester; Voraussetzung: Gut bis sehr gut abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Bauingenieurwesen oder Architektur (Bachelor, Diplom bzw. vergleichbare Abschlüsse)

Master-Studiengang Regenerative und rationelle Gebäudeenergiesysteme

Abschluss: Master of Engineering (M. Eng.); Regelstudienzeit: 3 Semester; Studienbeginn: Zum Sommersemester; Voraussetzung: Gut bis sehr gut abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Elektrotechnik, Bauwesen, Maschinenbau o. ä. (Bachelor, Diplom bzw. vergleichbare Abschlüsse)

Master-Studiengang Funkidentifikation/Nahbereichsfunktechnik

Abschluss: Master of Engineering (M. Eng.); Regelstudienzeit: 3 Semester; Studienbeginn: Zum Sommersemester; Voraussetzung: Gut bis sehr gut abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Elektrotechnik (Bachelor, Diplom bzw. vergleichbare Abschlüsse)

Master-Studiengang Maschinenbau

Abschluss: Master of Science (M. Sc.); Regelstudienzeit: 3 Semester; Studienbeginn: Zum Sommersemester; Voraussetzung: Gut bis sehr gut abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Maschinenbau (Bachelor, Diplom bzw. vergleichbare Abschlüsse)

Master-Studiengang Wasserwirtschaft

Abschluss: Master of Engineering (M. Eng.); Regelstudienzeit: 3 Semester; Studienbeginn: Zum Sommersemester; Voraussetzung: Gut bis sehr gut abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Wasserwirtschaft oder Bauwesen (Bachelor, Diplom bzw. vergleichbare Abschlüsse)

 

Pressemitteilung der Hochschule Magdeburg-Stendal




© www.hochschulnachrichten.com    c.kexel

Bewerten Sie diesen Artikel

Aktionen

Architektur

Ausstellungen

Bauprojekte

Geologie

Geschichte

Gesellschaft

Handel

Hochschule allgemein

IT

Jura

Kooperationen

Kunst

Lehre

Linguistik

Literatur

Maschinenbau

Medien

Medizin

Namen & Leute

Naturwissenschaft

Pädagogik

Philosophie

Politik

Preise

Psychologie

Stipendien

Tagungen

Technik

Theologie

Umwelt

Veranstaltungen

Verkehr

Veröffentlichungen

Vorträge

Wirtschaft

aktuell



An der accadis Hochschule Bad Homburg Management studieren

HN.com durchsuchen:

  

© 2020 Hochschulnachrichten,  Alle Rechte vorbehalten.  Impressum | Anmelden