Das Aufstiegsstipendium – Unterstützung vom Bundesministerium

APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft: Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) vergebene Aufstiegsstipendium fällt für Vollzeit-Studierende höher aus als für diejenigen, die in der Teilzeit-Variante studieren. Im Aufstiegsstipendium werden Studierende in der Teilzeit-Variante im Jahr mit bis zu 1.700 Euro staatlich bezuschusst.

Die Sätze für Vollzeitstudierende liegen deutlich höher: Mit 7.800 Euro jährlich (650 Euro monatlich) fördert das Bildungsministerium das Studium beruflich Begabter, hinzu kommen monatlich 80 Euro Büchergeld sowie für Eltern zusätzliche Betreuungspauschalen für Kinder bis zu 10 Jahren.

Diejenigen, die bereits ein Aufstiegsstipendium erhalten, sind dazu verpflichtet Änderungen, die sich auf die Stipendienhöhe auswirken, dem Ministerium unverzüglich mitzuteilen. Bei einem Wechsel vom Teilzeitstudium zum Vollzeitstudium kann die Höhe der Förderung ebenfalls gewechselt werden.

Weitere Informationen über Aufstiegsstipendium der APOLLON Hochschule

Pressemitteilung der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft



© www.hochschulnachrichten.com    c.kexel

Bewerten Sie diesen Artikel

Aktionen

Architektur

Ausstellungen

Bauprojekte

Geologie

Geschichte

Gesellschaft

Handel

Hochschule allgemein

IT

Jura

Kooperationen

Kunst

Lehre

Linguistik

Literatur

Maschinenbau

Medien

Medizin

Namen & Leute

Naturwissenschaft

Pädagogik

Philosophie

Politik

Preise

Psychologie

Stipendien

Tagungen

Technik

Theologie

Umwelt

Veranstaltungen

Verkehr

Veröffentlichungen

Vorträge

Wirtschaft

aktuell



An der accadis Hochschule Bad Homburg Management studieren

HN.com durchsuchen:

  

© 2020 Hochschulnachrichten,  Alle Rechte vorbehalten.  Impressum | Anmelden