Aktionstag Musikalische Bildung am 19. November

Hochschule für Musik und Theater Rostock : Der Mensch braucht Musik. Musik ist unverzichtbar für seine Existenz. Musik stiftet kulturelle und gesellschaftliche Identität, öffnet neue Horizonte und ist Teil der wirtschaftlichen Wertschöpfung. Auf diesem Gebiet leisten die Musikhochschulen entscheidendes. Hier kann sich musikalisches Talent vielfältig entwickeln: zu künstlerischer Höchstleistung für die internationalen Bühnen und als Vermittler von musikalischem Erleben, Tun und Verstehen. Die Musikhochschulen prägen das kulturelle Leben in Deutschland und der Welt.

Um darauf aufmerksam zu machen, findet erstmals auf Initiative des Zusammenschlusses der deutschen Musikhochschulen ein „Tag der musikalischen Bildung“ statt. Bundesweit werden dazu am Donnerstag, dem 19. November 2009, Aktionen und Konzerte geboten. Die HMT bietet an diesem Tag öffentliche Seminare, einen Meisterkurs und Konzerte, die in das Projekt „Brücken“ – Festival für Neue Musik in Mecklenburg Vorpommern eingebunden sind.

Um 11 Uhr und 15 Uhr beginnen Workshops mit der weltweit anerkannten Komponistin Adriana Hölszky. Ein Vortrag zur Musik von Adriana Hölszky mit Jan Philipp Sprick folgt um 17.30 Uhr im Kapitelsaal. Öffentlich ist auch der an diesem Tag beginnende Meisterkurs „Instrumentale Spieltechniken der Neuen Musik“. Abends findet um 20 Uhr im Kammermusiksaal ein eintrittfreies Studio-Konzert mit dem ABAM-Ensemble für Neue Musik unter der Leitung von Professorin Edith Salmen statt.

„Die deutschen Musikhochschulen” sind der Zusammenschluss aller selbstständigen staatlichen Musikhochschulen in Deutschland. Sie übernehmen Verantwortung als eine Interessenvertretung für Musik. Sie setzen sich mit Nachdruck ein für eine Gesellschaft, die die Bedeutung von Musik erkennt, nutzt und fördert.

Mit einem Aktionsjahr zur musikalischen Bildung feiert die Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen 2010 ihr 60-jähriges Bestehen und wirbt engagiert für die Musik als ein konstitutives Element des Humanen.

Pressemitteilung der Hochschule für Musik und Theater Rostock



© www.hochschulnachrichten.com    c.kexel

Bewerten Sie diesen Artikel

Aktionen

Architektur

Ausstellungen

Bauprojekte

Geologie

Geschichte

Gesellschaft

Handel

Hochschule allgemein

IT

Jura

Kooperationen

Kunst

Lehre

Linguistik

Literatur

Maschinenbau

Medien

Medizin

Namen & Leute

Naturwissenschaft

Pädagogik

Philosophie

Politik

Preise

Psychologie

Stipendien

Tagungen

Technik

Theologie

Umwelt

Veranstaltungen

Verkehr

Veröffentlichungen

Vorträge

Wirtschaft

aktuell



An der accadis Hochschule Bad Homburg Management studieren

HN.com durchsuchen:

  

© 2020 Hochschulnachrichten,  Alle Rechte vorbehalten.  Impressum | Anmelden